Party? Wir sind dabei!

Anlässe

Mit unserem breit-gefächerten Repertoire aus den Bereichen Pop, Rock, HipHop und Schlager sorgen wir für die richtige Stimmung – ganz egal ob der Anlass Geburtstag, Hochzeit, Firmenfeier, Straßenfest oder Aprés-Ski-Party ist.

Musik

 
Repertoire-Auszug:

And we danced (Macklemore),
Angels (Robbie Williams),
Auf Uns (Andreas Bourani),
Barbara Ann (The Beach Boys),
Breakfast at Tiffany´s  (Deep Blue Something),
Clocks (Coldplay),
Ein Kompliment (Sportfreunde Stiller),

  • I´m a beliver (The Monkees),
    I want it that way (Backstreet Boys),
    I will wait (Mumford & Sons),
    Old Time Rock´n Roll (Bob Seger),
    Pur Party Hitmix (Pur),
    Shut Up & Dance (Walk The Moon),
    Tage wie diese (Die Toten Hosen),
    Twist and Shout (Beatles),
    Welcome to Heartlight (Kenny Loggins),
    Zu spät (Die Ärzte)  … und viele mehr!

Ein abendfüllendes Programm ist für uns kein Problem!

 

Equipment

 
Ton? Licht? Technik?

Bei Veranstaltungen bis zu 300 Personen können wir auf unsere eigene Technik zurückgreifen.

Sie haben größere Pläne? Bei Bedarf können wir hier zu unseren Veranstaltungstechnik-Partnern vermitteln.

Entfernung

 

Wir reisen durch ganz Deutschland und auch noch weiter!

Referenzen

  • ABB
  • SV SparkassenVersicherung
  • European Molecular Biology Laboratory (EMBL), Heidelberg
  • Kartonveredelung Knapp GmbH
  • KjG Diözesanverband Freiburg
  • Marathon Freiburg
  • Schlossgrabenfest Darmstadt
  • Universität Heidelberg
  • Welde Lustgarten, Plankstadt

FAQ - Häufige Fragen

  • Diese Frage können wir nicht pauschal beantworten.
    Wie häufig im Leben heißt es auch hier „first come, first served!“. Je früher wir Buchungsanfragen erhalten, desto besser können wir diese bei unserer privaten Urlaubs- und Terminplanung  berücksichtigen.

    Da in den Monaten Mai bis September tendenziell eine höhere Nachfrage besteht, ist es empfehlenswert insbesondere für Hochzeiten ein Jahr Vorlauf einzuplanen.

    Gleichzeitig gibt es auch Wochenenden, wo wir ganz spontan sind. Fragen lohnt sich! 🙂

  • Da sich die Rahmenbedingungen jeder Veranstaltung unterscheiden, ist es uns nicht möglich die Frage mit einer festen Preisliste zu beantworten.

    Unsere Preise orientieren sich v.a. nach den folgenden 3 Kriterien:

    1. Zeiten
      Wie lange ist die Spielzeit? Gibt es zwischen Aufbau, Soundcheck und Spielzeiten längere Wartezeiten?
    2. Entfernung:
      Wie weit ist der Veranstaltungsort entfernt? Danach richten sich unsere Fahrtkosten und Fahrtzeiten.
    3. Leistungsumfang/Technik:
      Beinhaltet unser Leistungsumfang das Mitbringen von Ton- und Lichttechnik oder wird das durch den Veranstalter gestellt?

    Gerne erarbeiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre Veranstaltung!

  • Wir sind eine Band mit gleichbleibender Besetzung. D.h. es stehen immer die gleichen fünf Personen auf der Bühne.

    Auftritte in kleineren Besetzungen sind nicht möglich, da wir bei unseren Liedern klare Rollenverteilungen instrumental wie auch gesanglich haben. Jede Person trägt einen wichtigen Teil zum Gesamtbild von who2ladies bei. Der Wegfall jedes Einzelnen wäre spürbar für den Zuschauer.

  • Ja, haben wir. Auf der Seite „Veranstalter“ stehen Pressebilder, Pressetexte und unsere Logos als Download zur Verfügung.

  • Eine Bühne von etwa 4x3m (Länge x Breite) ist eine angenehme Größe für uns. Je größer desto besser.
    Über den Daumen gepeilt sollte die Bühnengröße mindestens der Ladefläche eines LKWs entsprechen.

  • Szenario 1 – Technik wird durch who2ladies gestellt:
    Wenn wir die Technik selbst mitbringen, bedeutet das, dass wir uns um Tontechnik, Instrumente, Ständer, Kabel, etc. kümmern … alles, was notwendig ist, damit man uns hört.

    Eine Bühne gehört nicht zu unserem Leistungsumfang. Wir freuen uns natürlich immer, wenn es eine gibt, falls nicht, ist das allerdings auch kein Problem.
    In beiden Fällen sollte ausreichend Platz (ca. 4m Breite x 3m Tiefe) zur Verfügung stehen. Bei Außenveranstaltungen erbitten wir um ausreichenden Regenschutz (z.B. feste Überdachung oder großes Zelt; keine 3x3m Pavillons), damit das Equipment keine Schäden davon trägt.
    An der Bühnenfläche sollte Strom mit eigenem Stromkreis verfügbar sein, wo ausschließlich das Band-Equipment versorgt wird (… und nicht zusätzlich 3 Kühlschränke ;-)). Bevorzugt nutzen wir 16 Ampere-Anschlüsse. Haushaltsübliche 230V-Steckdosen sind allerdings auch kein Problem.

    Vor der Veranstaltung stimmen wir uns mit dem Veranstalter noch einmal im Detail über alle organisatorischen und technischen Anforderungen ab.

     

    Szenario 2 – Technik wird durch den Veranstalter gestellt:

    Wir übersenden in diesem Fall vorab unseren „Technical Rider“, der alle technischen Erfordernisse an die PA, Technik und Bühne enthält, sowie Informationen zur Mischpult-Kanalbelegung und Band-Setup enthält.
    Zusätzlich stimmen wir uns mit dem Veranstalter und dessen Techniker noch einmal über die organisatorischen und technischen Anforderungen ab.

  • Wir rechnen in der Regel mit 1,5 bis 2 Stunden.

    Mit unserem eigenen Equipment planen wir ca. 1 Stunde für den Aufbau und weitere etwa 20-30 Minuten für den Souncheck.

    Zusätzlich kalkulieren wir noch 30 Minuten als Zeitpuffer ein, um nochmal kurz Durchzuschnaufen und einen Bissen zu essen.

  • Während der Band-Gründungsphase (und zum Teil auch noch heute ;-))  kam jede Probe ein anderes Mitglied zu spät. Entsprechend stellte sich regelmäßig die Frage wer wohl den Probenstart ausdehnt.

    Aus der englischen Übersetzung von “who too late is” entstand schließlich das Wortspiel „who2ladies“.

Interesse geweckt?

Buche jetzt who2ladies für deine Veranstaltung!